#BauhausMatrix 2019

 

 

 

Für das Jahr 2019 haben wir ein neues Programm unter dem Titel #Bauhausmatrix konzipiert, welche das Spannungsfeld von Zeit, Raum, Licht und die kompositorische Einbindung der 3. Dimension akustisch, visuell und performativ untersucht:

Die Prinzipien und Ideen der Bauhausschule vor 100 Jahren werden in die Gegenwart übersetzt und weiterentwickelt.

Als zentraler neuer Dialogpartner auf der Lichtebene arbeitet das Atelier „Rosalie“ unter der Leitung von Thomas Jürgens mit dem Scriabin Code zusammen.

Kunsthistorisch wird das Projekt von Prof. Dr. Karin von Maur begleitet.

Das Ensemble wird unterstützt durch die UNESCO Creative City Mannheim.