Das Ensemble

»The Scriabin Code found an essential part of the code: the sound, your own sound in it, going forward and playing it like it is yours. Play the originals like they were standards. That’s it, you cracked the code!«


Richie Beirach


Martin Albrecht

Initiator, Klarinette und Electronics

Die Inspiration zum SCRIABIN CODE überkam Martin Albrecht bereits im Jahr 2000 bei einem Klavierrezital in den legendären Glenn-Gould-Studios in Toronto – mit Skrjabins Préludes. Der Anfang einer Suche nach dem russischen Grenzgänger Skrjabin, die den sowohl klassisch als auch im Jazz ausgebildeten Albrecht weiter antreibt.


 

„Albrecht kodiert etwas vom Kern der Stücke, übersetzt sie in neue Klangformen.“

(Lüneburger Landeszeitung)

Daniel Prandl

Piano

Als einer der gefragtesten Jazzmusiker Deutschlands sorgt Daniel Prandl am Flügel für Spielwitz und gekonnte Improvisation. Beides ist sowohl bei seiner Arbeit für den Rundfunk als auch für das Nationaltheater und das Capitol in Mannheim regelmäßig gefragt, sowie dokumentiert auf zahlreichen CD-Einspielungen.


„Auch das kann Musik hier: Aus Weniger das viel zitierte Mehr machen. Bravo!“ (soultrain)

Asli Kiliç

Piano

Für den klassischen Kern, in Klanggestalt von Skrjabins Préludes, steht die exzellente Pianistin und Preisträgerin nationaler und internationeler Wettbewerbe Asli Kiliç. Ausgebildet u.a. bei Paul Dan und Ragna Schirmer an den Musikhochschulen Köln und Mannheim, veröffentlichte sie parallel zu ihrer regen Konzerttätigkeit bereits mehrere von der Fachpresse hoch gelobte CDs.


„Asli Kilic interpretierte sicher, wunderbar beseelt bis höchst furios“

(Lüneburger Landeszeitung)

Dirik Schilgen

Schlagzeug

Am Schlagzeug füllt Dirik Schilgen die verschiedensten Stilistiken mit großer Souveränität und Einfühlungsvermögen aus. Dies beweist er seit langem - auch als Bandleader und Komponist - in vielen Rundfunk- und Theaterproduktion (NDR, WDR, SWR – Theater Heidelberg und Mannheim) sowie auf internationalen Konzertreisen.


„Eine sehr stimmungsvolle Hommage“ (Hamburger Abendblatt)

Rebecca Mauch

Kontrabass

Die klassisch ausgebildete Kontrabassistin Rebecca Mauch bewegt sich schon lange erfolgreich als Grenzgängerin zwischen verschiedensten musikalischen Welten. Ihre zahlreichen Erfahrungen, gesammelt in renommierten Orchestern, auf Theaterbühnen, in Kammermusik, Bandprojekten oder Improvisation, bereichern und erden die einzigartige Performance des Scriabin Codes.


„Zu entdecken gibt es darin wunderbare musikalische Traumsequenzen (...) von einer schwebenden Vieldeutigkeit.“ (Kulturkomplott) (Kultomplott)

Reinhard Geller

Visual Artist

Umtriebiger Erfinder per Profession, lässt Hören und Sehen dann mit seinen live und in jeder Performance einzigartig modifizierten Visuals endgültig verschmelzen: Tonmeister, Musikproduzent, Komponist, Maler und Media-Arts-Künstler.


„Die Symbiose gelingt wunderbar.“ (Mannheimer Morgen)

music@scriabincode.com  |  +49(0)1784594645